Chronische Rückenschmerzen

RueckenschmerzDie genauen Ursachen von Rückenschmerzen sind oftmals unklar und können zudem sehr vielschichtig sein. Liegen keine Wirbelsäulenschädigungen vor, so werden psychosomatische (Stress, Hektik) als auch mechanische Faktoren (Bewegungsmangel) für die Entstehung verantwortlich gemacht. Bewegungstherapien und Schmerzmittel sollen den Patienten Erleichterung bringen.

Eine Anwendungsbeobachtung bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen hat gezeigt, dass die vierwöchige Einnahme eines basischen Mineralstoffpräparates mit organischen Citratverbindungen den Arhuser Rückenschmerzindex (ARS) in 93% der Patienten vermindern konnte. Der ARS umfasst die Schmerzempfindung (Schmerz-/ Bewegungs-/ Invaliditätsindex) sowie den Schmerzmittelverbrauch der Patienten. Die Supplementation mit Citratverbindungen führte zu einer 49%igen Reduzierung des ARS. Der Effekt auf den Säure-Basen-Haushalt konnte durch den signifikanten Anstieg der Blutpufferkapazität nachgewiesen werden (Vormann et al.; Alkaline Mineral Supplementation Decreases Pain in Rheumatoid Arthritis Patients: A Pilot Study. J. Trace Elem. Med. Biol. Vol. 15, pp. 179-183 (2001)).